Scorpions schlagen Timmendorf

 

 

Im ersten Aufeinandertreffen des Wochenendes schlagen die Scorpions Timmendorf solide mit 3:1 (2:0, 0:1, 1:0) und bleiben auch im dritten Testspiel ungeschlagen.

Das erste Drittel begann mit einem Feuerwerk der Scorpionsoffensive. Immer wieder brachten die Scorpions die Scheibe aufs Tor der Gäste und es dauerte nicht lange bis zur Führung. In der 8. Spielminute brachte der “Bomber”, Björn Bombis, die Scorpions in Führung, nachdem er von Budd und Fischer glänzend in Szene gesetzt wurde. Auch der Ausbau der Führung ließ nicht lange auf sich warten. Chad Niddery erzielte in der 13. Spielminute mit einem Hammer aus dem Zentrum das 2:0 auf Vorarbeit von Lehmann und Weist. Im Anschluss hatten die Scorpions weitere Chancen, doch nutzten keine mehr zu Treffern.

Das zweite Drittel dann ein ausgeglichenes Spiel, auch weil die Scorpions einen Gang zurückschalteten und Timmendorf so ins Spiel kommen ließen. In der 30. Spielminute erzielte Patrick Saggau den 2:1 Anschlusstreffer für die Gäste. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die zweite Pause.

Das letzte Drittel bot den 504 Zuschauern ein spannendes und intensiv geführtes Spiel. Beide Teams erarbeiteten sich immer wieder Chancen und als die Scorpions in der 52. Spielminute in Unterzahl ran mussten, war es nicht Timmendorfs Ausgleich, sondern Michael Budd, der die Scorpions mit 3:1 in Führung schoss, nachdem er von Bombis in Szene gesetzt wurde.

Am Sonntag folgt das nächste Testspiel gegen die Timmendorfer, dann am Timmendorfer Strand, ehe nächste Woche Freitag ab 20 Uhr die Halle Saale Bulls in der Wedemark zu Gast sind.